Tirolerin in Wiener Neudorf von Zug der Badner Bahn erfasst

In Niederösterreich geriet eine Tirolerin unter die Badner Bahn. Die schwer Verletzte wurde aus dem Gleisbett unter dem Triebfahrzeug befreit und ins Krankenhaus gebracht.

  • Artikel

Wiener Neudorf – In Wiener Neudorf (Bezirk Mödling) ist am Montagnachmittag eine Frau von einem Zug der Badner Bahn erfasst und schwer verletzt worden. "Christophorus 33" flog die 39-Jährige aus dem Bezirk Innsbruck-Land ins UKH Wien-Meidling, teilte die Landespolizeidirektion Niederösterreich mit.

Schauplatz des Unfalls war die Station Griesfeld. Laut Polizei hatte die Tirolerin den Schutzweg in der Haltestelle betreten, während ein Zug auf der Einfahrt war. Die Frau wurde trotz einer umgehend eingeleiteten Bremsung niedergestoßen.

Nach Angaben des Bezirksfeuerwehrkommandos Mödling kam die 39-Jährige im Gleisbett unter dem Triebfahrzeug zu liegen. Weil die Frau nicht eingeklemmt gewesen sei, habe sie durch Verschieben der Zuggarnitur rasch aus ihrer Zwangslage befreit werden können. (APA)

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte