Plus

Fehlalarme zehren an Nerven der Wattener Feuerwehrler

Eine Frau mit mentalen Problemen hält die FF Wattens seit Monaten auf Trab: Bei mittlerweile 36 Brandalarmen fehlten Rauch und Feuer.

  • Artikel
Kommandant Martin Schrott sieht sich und seine Mannschaft seit Monaten mit unnötigen Alarmierungen konfrontiert.
© zoom.tirol

Wattens – Am Montag war es wieder einmal so weit: Die Freiwillige Feuerwehr Wattens wurde von der Leitstelle Tirol alarmiert und zu einem Wohnungsbrand geschickt – an eine der Mannschaft rund um Kommandant Martin Schrott bereits bestens bekannte Adresse. Und wie so oft in den vergangenen Monaten gab es auch diesmal nichts zu löschen. Es war die seit Mitte Februar mittlerweile 36. Alarmierung, bei der die Feuerwehrleute keinen Brand vorfanden und somit unverrichteter Dinge in die Wache zurückkehren mussten.


Schlagworte