Miedler und Ofner meldeten für Alpencup in Wattens

  • Artikel
  • Diskussion

Vorweg: Der 2. Tennis-Alpencup in Wattens sprengt die übliche Turnier-Norm und geht einen anderen Weg: Er bietet eine Wettkampf-Bühne für Hobbyspieler mit den ITN-Werten ab 4 und auch nationale Wettkampf- und Profispieler. Wie zum Beispiel im Champions-Bewerb Sebastian Ofner oder Lucas Miedler. Dotiert mit einem Preisgeld von 5000 €.

Aber: Ofner war am Dienstag in Mallorca, Miedler in Como im Einsatz. Und schon heute beginnt der Champions-Bewerb. Ohne Ofner und Miedler. Ihre Erstrunden-Spiele wurden für morgen angesetzt. „Alles rechtens“, erklärt TTV-Präsident Walter Seidenbusch, „weil der Alpencup kein offizielles ÖTV-Turnier ist, dürfen sich die beiden Spitzenspieler bei zwei Turnieren in einer Woche anmelden.“

Tirols frischgebackener Meister Philipp Schroll (Schwaz) serviert bereits heute gegen Matthias Eßl (Kolsass) um den Einzug ins Achtelfinale. Alexander Erler scheiterte indes beim ATP-Challenger in Como (ITA) in Runde eins. (r.u.)


Kommentieren


Schlagworte