Drei Verletzte bei Unfall mit Rettungsauto in Kärnten

  • Artikel

Radenthein – Bei einer Kollision eines Rettungsautos mit einem Lastwagen sind am Mittwochabend in Radenthein (Bezirk Spittal an der Drau) drei Rettungssanitäter verletzt worden. Laut Polizei wollte der 28-jährige Lenker eines Holztransporters links abbiegen. Im selben Moment wurde er jedoch von dem Rettungsauto mit aktiviertem Folgetonhorn und Blaulicht überholt. Der 25-jährige Lenker des Rettungsautos bremste noch ab, kollidierte jedoch mit dem Vorderreifen des Lkw.

Sowohl der 25-Jährige als auch zwei weitere mitgefahrene Sanitäter wurden bei dem Unfall verletzt, der Lkw-Lenker blieb unverletzt. Die drei Sanitäter wurden mit einem Rettungshubschrauber sowie anderen Rettungsautos in das Krankenhaus Spittal an der Drau eingeliefert. (APA)

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte