Radler (15) stürzte zwölf Meter über steilen Hang in den Achensee

Der 15-Jährige kam auf dem Mariensteig in Pertisau zu Sturz, der eigentlich nur zu Fuß begehbar ist. Er wurde mit Abschürfungen am ganzen Körper ins Krankenhaus geflogen.

  • Artikel

Pertisau – Ein 15-Jähriger ist am Freitag samt seinem Fahrrad in den Achensee gestürzt, berichtet die Polizei. Der Jugendliche fuhr gegen 12.20 Uhr in Pertisau auf dem Mariensteig in Richtung Achenkirch, obwohl dieser Steig nur zu Fuß benutzbar ist. Er stürzte und fiel etwa zwölf Meter über einen Steilhang, wobei er sich Abschürfungen am ganzen Körper zuzog.

Der Deutsche konnte selbstständig ans Ufer schwimmen. Wanderer setzten einen Notruf ab. Mit dem Rettungshubschrauber wurde der Verletzte ins Krankenhaus Schwaz geflogen. Im Einsatz standen die Bergrettung Maurach, die Alpinpolizei, die Polizei Jenbach samt Boot sowie ein Rettungshubschrauber. (TT.com)


Schlagworte