14-jähriger Autolenker überfuhr in Osttirol Katze auf Flucht vor Polizei

Der Bub war in Nußdorf-Debant auf einem Radweg unterwegs, als ihn die Polizei entdeckte. Das Fahrzeug stellte sich als das seines Vaters heraus.

  • Artikel

Nußdorf-Debant – In der Nacht auf Samstag, gegen 01.15 Uhr, kam es in Nußdorf-Debant zu einer Verfolgungsjagd mit einem 14-jährigen Pkw-Lenker. Der Jugendliche war mit einem Auto auf einem Radweg unterwegs, als eine Polizeistreife ihn entdeckte.

Sofort ergriff dieser die Flucht und fuhr mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Osten davon. Dabei überfuhr der 14-Jährige eine Katze, die daraufhin verstarb.

Die Polizei verlor den Sichtkontakt zum Auto und eine Fahndung verlief laut Aussendung vorerst negativ. Schlussendlich konnte der leere Pkw aber doch noch aufgefunden werden. Der 14-Jährige wurde als Lenker ausgeforscht – das Fahrzeug gehört seinem Vater. Anzeigen an die Bezirkshauptmannschaft Lienz und die Staatsanwaltschaft Innsbruck folgen. (TT.com)

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte