30-Jähriger stürzte beim Abstieg von der Gabelspitze in Imst in den Tod

  • Artikel

Imst – Bei einem Alpinunfall auf der Gabelspitze im Bezirk Imst kam am Samstag ein 30-jähriger Italiener ums Leben. Der Mann stieg mit vier Bergkameraden im Bereich Heiterwand ab, als er auf einem abbrechenden Stein wegrutschte. Der 30-Jährige stürzte etwa 250 Meter weit in eine Rinne und erlitt dabei tödliche Verletzungen. Seine Leiche wurde mit dem Polizeihubschrauber geborgen. (TT.com)

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte