Polizei fasste mutmaßlichen Graffiti-Sprayer und stellte Drogen sicher

  • Artikel
Der 26-Jährige wurde beim Besprühen einer Glaswand am Bahnhof Bruckhäusl erwischt.
© ZOOM.Tirol

Innsbruck, Bruckhäusl – Mehrmals soll ein 26-Jähriger seine Graffitis im öffentlichen Raum angebracht haben, am Samstag in der Früh wurde seinem künstlerischen Schaffen dann von der Wörgler Polizei ein Ende bereitet. Gegen 7 Uhr erwischten Polizisten am Bahnhof Bruckhäusl den Mann dabei, wie er gerade eine Glasfassade besprühte. Die Beamten fanden Lacksprays, aber auch verschiedene Drogen (unter anderem Kokain und Ecstasy) sowie die dazugehörigen Utensilien bei dem Einheimischen. Dieser verweigerte die Aussage.

Laut Polizei steht der 26-Jährige auch im Verdacht, bereits in der Nacht auf Samstag – also nur wenige Stunden zuvor – in der Hunoldstraße in Innsbruck zwei Busse beschmiert zu haben. Auch mehrere Laderampen am Südtiroler Platz sollen von ihm „verziert“ worden sein. Auf den Mann dürfte nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung zukommen. (TT.com)


Schlagworte