Plus

Zu gefährlich: Radler stiegen bei Fahrt durch Tirol auf den Zug um

Zwei Deutsche kritisieren den Zustand des Europaradweges Richtung Brenner. Sie folgten einer App. Experte benutzt Straßenkarten, sieht aber auch Schwachstellen.

  • Artikel
  • Diskussion (5)
Michael und Oliver Hagen sind Fans von Tirol, beim Radnetz brauche es aber Verbesserungen.Hagen

Von Alexandra Plank

Innsbruck – Von gefährlichen „Nahtoderfahrungen“ berichtet der 51-jährige Berliner Oliver Hagen, der kürzlich mit seinem Sohn Michael (16) Tirol von Garmisch in Richtung Süden mit dem Rennrad durchqueren wollte. Er fahre mehrere 1000 Kilometer pro Jahr, sagt der Steuerberater.


Kommentieren


Schlagworte