Plus

Pilzsammler in Tirol im Visier: Forderung nach Tabuzonen und Verboten

Schwammerl und Pilze sind für viele eine Delikatesse. Aber nicht jeder Jäger hat eine Gaudi.
© Fischer

Im Schweizer Grenzort Samnaun überlegt man, das Schwammerlsuchen in Bereichen zu verbieten. Auch die Tiroler Jägerschaft ist für Tabuzonen mit Betretungsverbot.

Von Matthias Reichle

Samnaun, Innsbruck – „Schwammerlsuchen ist zu einem Sport geworden.“ Früher waren es wenige. „Heute sind es Hoteliers, die das mit den Gästen als Attraktion machen“, betont Martin Valsecchi. In den Wäldern der Schweizer Grenzgemeinde Samnaun rumort es. Die Jagdsektion möchte das Schwammerlsuchen verbieten – nicht überall, aber in einem Bereich, in dem es zum Problem für das Wild geworden ist.

Für Sie im Bezirk Landeck unterwegs:

Matthias Reichle

Matthias Reichle

+4350403 2159

Monika Schramm

Monika Schramm

+4350403 2923

Verwandte Themen