44-Jährige in Salzburg erstochen: Vermisster Ex-Mann tot aufgefunden

  • Artikel
Suchaktion der Polizei am Untersberg.
© VOGL-PERSPEKTIVE.AT

Salzburg, Zederhaus, Großgmain – Im Gemeindegebiet von Zederhaus im Lungau ist am Dienstagvormittag ein seit dem 23. August abgängiger Mann tot aufgefunden worden, der im dringenden Verdacht steht, seine 44-jährige Ex-Frau erstochen zu haben. Wie die Polizei informierte, wurde die Leiche des 47-Jährigen von einem Wanderer in einem schwer zugänglichem Waldstück entdeckt. Der Bosnier beginn augenscheinlich Suizid.

Wie eine Sprecherin der Polizei zur APA sagte, sind die Ermittlungen aber noch nicht abgeschlossen. Die Frau war am 31. August tot am Fuß des Untersberg gefunden worden. Die Obduktion hat ergeben, dass die 44-Jährige an vielfachen Stichverletzungen gegen den Oberkörper gestorben ist. Als Tatwaffe wurde ein 27 Zentimeter langer, zugespitzter Schraubenzieher verwendet. Das Werkzeug war im sichergestellten Pkw des Ex-Ehemannes aufgefunden worden. (APA)

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte