Einbruch in Imbisslokal in Wilten: DNA-Spur führte zum Täter

  • Artikel

Innsbruck – Nach einem Einbruch in ein Imbisslokal im Innsbrucker Stadtteil Wilten zwischen 12. und 13. Juni konnte nun der Täter ausgeforscht werden. Wie die Polizei am Dienstag in einer Aussendung mitteilte, führten DNA-Spuren zu einem 19-Jährigen. Der junge Einheimische stahl etwa 5000 Euro und zwei Mobiltelefone. Er warf außerdem eine Kaffeemaschine auf den Boden, wodurch diese schwer beschädigt wurde. Der Mann wird auf freiem Fuß angezeigt. (TT.com)

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte