Dänemark überrollte auch Israel und kann für die WM planen

Sechstes Spiel, sechster Sieg zu null: Dänemark bleibt in der WM-Gruppe F das Maß der Dinge. Auch Portugal, Frankreich, die Niederlande und Kroatien siegten.

  • Artikel
  • Diskussion
Yussuf Poulsen eröffnete mit seinem Treffer zum 1:0 den Torreigen in Kopenhagen.
© MADS CLAUS RASMUSSEN

Kopenhagen – Dänemark steht vor der Teilnahme an der WM-Endrunde 2022. Die Skandinavier entschieden mit einem 5:0 (3:0) gegen den vormaligen Zweiten Israel am Dienstagabend auch das sechste Spiel in der Gruppe mit Österreich für sich. 22:0 lautet das Torverhältnis des EM-Halbfinalisten. Bei vier ausstehenden Spielen und nun sieben Zählern Vorsprung auf den ersten Verfolger Schottland werden die Dänen das Ticket für Katar wohl in den Oktober-Spielen lösen.

Im Parken-Stadion von Kopenhagen hielt Israel den dänischen Angriffen fast eine halbe Stunde stand, ehe Yussuf Poulsen nach einem von Keeper Ofir Marciano nur kurz parierten Schuss abstaubte (28.). Danach ging es Schlag auf Schlag: Kapitän Simon Kjaer setzte per Kopf nach einem Freistoß nach (31.), Stürmer Andreas Skov Olsen traf volley ins lange Eck (41.).

Anders als gegen Österreich brachte Israel 45 Minuten keinen einzigen Schuss aufs gegnerische Tor zustande. Für die Elf von Trainer Willi Ruttensteiner war auch nach Seitenwechsel nichts zu holen. Thomas Delaney (58.) und Andreas Cornelius (92.) traf vor euphorisierten Zuschauern ebenfalls jeweils per Kopf.

Portugal siegte auch ohne Ronaldo

Weltmeister Frankreich fand nach zwei Unentschieden gegen Bosnien und die Ukraine wieder zurück auf die Siegerstraße. In Lyon gab es für die "Bleus" gegen Finnland einen 2:0-Heimsieg. Hauptdarsteller waren Karim Benzema und Antoine Griezmann, die die finnische Abwehr schwer beschäftigten. Atletico Madrids Griezmann erzielte nach Zusammenspiel mit Real-Torjäger Benzema dann auch das 1:0 (25.). Nach der Pause legte Griezmann zum 2:0 nach (53.).

Portugal baute die Führung in Gruppe A gegenüber Serbien aus. Während die Iberer ohne ihren gesperrten Star Cristiano Ronaldo in Aserbaidschan mit 3:0 gewannen, mussten sich die Serben in Irland nach einem späten Gegentor mit einem 1:1 begnügen.

Die Niederlande verdrängte die Türkei nach einem klaren 6:1 im direkten Duell von Platz eins. Davy Klaassen traf in Amsterdam schon nach 54 Sekunden, Barcelona-Stürmer Memphis Depay legte nach (19.) und verwertete per Elfer noch vor der Pause zum 3:0 (38.). Caglar Söyüncü hatte Klaassen von den Beinen geholt. Der türkische Innenverteidiger sah nach einem weiteren Foul an Depay kurz darauf Gelb-Rot (44.). Depay unterstrich seine Topform schlussendlich mit seinem dritten Treffer an diesem Abend (54.).

Haaland-Dreierpack bei Schützenfest

Das Team von Bondscoach Louis van Gaal liegt an der Spitze nun punktegleich mit den Norwegern. Diese erfüllten auch dank drei Toren von Erling Haaland die Pflichtaufgabe mit einem 5:1 gegen Gibraltar.

Russland und Kroatien gewannen im Gleichschritt. Die Russen hatten es beim 2:0 gegen Malta denkbar leichter als der Vize-Weltmeister, der sich im Heimspiel gegen Slowenien mit 3:0 durchsetzte. Marko Livaja (33.), Mario Pasalic (66.) und Nikola Vlasic (94.) schossen die Tore in Split. Bei den Slowenen standen mit Benjamin Sesko (Salzburg) und Jon Gorenc-Stankovic (Sturm Graz) zwei Bundesliga-Legionäre in der Elf. (APA)

⚽ WM-Qualifikation, Spiele am Dienstag

🔴 Gruppe A

Aserbaidschan - Portugal 0:3 (0:2)

  • Tore: Bernardo Silva (26.), Andre Silva (31.), Jota (75.)

Irland - Serbien 1:1 (0:1)

  • Tore: Milenkovic (87./Eigentor) bzw. Milinkovic-Savic (20.)

🔴 Gruppe D

Bosnien-Herzegowina - Kasachstan 2:2 (0:0)

  • Tore: Pjanic (74./Elfmeter), Menalo (86.) bzw. Kuat (52.), Zainutdinow (95.)

Frankreich - Finnland 2:0 (1:0)

  • Tore: Griezmann (25., 53.)

🔴 Gruppe F

Österreich - Schottland 0:1 (0:1)

  • Tor: Dykes (30./Elfmeter)

Dänemark - Israel 5:0 (3:0)

  • Tore: Poulsen (28.), Kjaer (31.), Skov Olsen (41.), Delaney (58.), Cornelius (91.)

Färöer - Moldau 2:1 (0:0)

  • Tore: K. Olsen (68.), Vatnsdal (72.) bzw. Milinceanu (84.)

🔴 Gruppe G

Montenegro - Lettland 0:0

Niederlande - Türkei 6:1 (3:0)

  • Tore: Klaassen (1.), Depay (16., 38./Elfmeter, 54.), Til (80.), Malen (90.) bzw. Ünder (92.).
  • Gelb-Rote Karte: Söyüncü (44./Türkei/Foul)

Norwegen - Gibraltar 5:1 (3:1)

  • Tore: Thorstvedt (23.), Haaland (27., 39., 91.), Sörloth (59.) bzw. Styche (43.)

🔴 Gruppe H

Kroatien - Slowenien 3:0 (1:0)

  • Tore: Livaja (33.), Pasalic (66.), Vlasic (94.)

Slowakei - Zypern 2:0 (0:0)

  • Tore: Schranz (55.), Koscelnik (77.)

Russland - Malta 2:0 (1:0)

  • Tore: Smolow (10.), Bakajew (84./Elfmeter)

Kommentieren


Schlagworte