Plus

Luegbrücke: Opposition schenkt Platters Tunnel-Ansage wenig Glauben

Die Asfinag stellt sich dem Landeshauptmann in der Luegbrücken-Debatte offen entgegen: Tunnelbetrieb würde zu Verkehrschaos führen.

  • Artikel
  • Diskussion (10)
Geht es nach der Asfinag, hat dieses Schild nicht ausgedient: die Luegbrücke soll auch weiter als solche – neu gebaut – bestehen bleiben.
© Falk

Von Manfred Mitterwachauer

Innsbruck, Gries a. Br. – Nach außen hin zeigte sich die Asfinag gestern von der Ansage aus dem Büro des Landeshauptmanns unbeeindruckt. Günther Platter (VP) hatte sich, wie berichtet, erstmals seit Beginn des Streits zwischen dem Autobahnbetreiber und der Gemeinde Gries – respektive aber auch allen anderen Gemeinden im Wipp- und Stubaital – um die Art der Sanierung der Luegbrücke der Brennerautobahn auf die Seite der Tunnelbefürworter geschlagen.


Kommentieren


Schlagworte