Fashion Week Berlin: Mit Rebekka Ruétz über die Tiroler Berge

Die Tiroler Modemacherin pocht mit ihrer Frühjahr/Sommer-Kollektion auf Optimismus, Anpassungsfähigkeit und Empathie. Am Mittwoch präsentierte sie die Stücke auf der Fashion Week in Berlin.

  • Artikel
  • Diskussion
Model Toni Lobao in einer Kreation von Rebekka Ruétz.
© Annette Riedl

Innsbruck, Berlin – Den Umständen trotzen, sich anpassen, das Beste draus machen und dabei empathisch und optimistisch sein, nach diesen Motiven hat die Tirolerin Rebekka Ruétz ihre am Mittwoch bei der Fashion Week Berlin vorgestellte Frühjahr/Sommer-Kollektion 2022 entworfen. Naturimpressionen aus den Tiroler Bergen finden sich bildgewaltig in Stoffdrucken wider, unterstrichen von einer sonnigen Grundstimmung in eher dunklen, aber warmen Farben.

Model Annika Gassner bei der Show in Berlin.
© Annette Riedl

Neu interpretieren, ummodeln, wenn geht noch verbessern und aus Altem Neues entstehen lassen, diese Haltung legt auch der Kollektionstitel „Realteration“ nahe. Inspiriert von Eindrücken aus dem Zillertal – es ist die dritte Kollektion in Kooperation mit der Urlaubsregion –, findet sich Gletscherweiß ebenso wie die warmen, ruhigen Töne von Baumrinde, die sich mit Bildern eines Sonnenuntergangs über den Bergen verbinden, und Prints von „ewig alten“ Steinen. Leuchtendes Blau versinnbildlicht einen strahlenden Sommertag. Für Akzente sorgen Pink und Honiggelb, dazu gibt es Dunkelgrün und „Mondscheinozeanblau“, Rostbraun, Schwarz, Anthrazit und Tiefschwarz.

Das Leben ist schön

A- und X-Silhouetten sowie Kastenformen fügt die Designerin zu harmonisch wirkenden Kombinationen zusammen. Viele der Kleidungsstücke aus Baumwolle, Mesh und Viskose sind mit Raffungen und Falten geschmückt. Die Models stapften mit gewellten oder gekreppten Haaren in derben schwarzen Schnürschuhen und Sandalen oder bequemen weißen Sneakers über den Laufsteg im Kraftwerk Berlin-Mitte. „Life ist beautiful“ – das Leben ist schön – war auf einem Oberteil zu lesen.

Die Modemacherin entwirft mittlerweile zwei Linien, Rebekka Ruétz und You Know You Want It by Rebekka Ruétz, die Grundausrichtung sei dieselbe, betont sie: besondere, nachhaltige, qualitative und faire Mode, die ethischen Grundsätzen folgt. „Alle Kreationen des Prêt-à-porter Labels werden aus edelsten Materialen von Meisterhand in Deutschland produziert“, versichert die Fixstarterin bei der deutschen Modewoche. Seit 2011 präsentiert sie ihr 2009 gegründetes Label zweimal jährlich im Rahmen der Fashion Week Berlin. (APA)

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte