Vespa online bestellt: 56-Jähriger verlor mehr als 1000 Euro an Betrüger

  • Artikel

Innsbruck – Internetbetrügern saß kürzlich ein 56-Jähriger in Innsbruck auf, berichtet die Polizei. Der Mann wurde online auf eine Vespa aufmerksam und stellte Kontakt mit dem vermeintlichen Verkäufer her. Dieser verwies ihn für die weitere Abwicklung auf eine E-Mail-Adresse.

Nach mehrmaligem Schriftverkehr überwies der 56-Jährige den geforderten Kaufpreis auf ein spanisches Konto. Das Fahrzeug wurde jedoch bis dato nicht geliefert. Dem Mann entstand ein Schaden im unteren vierstelligen Bereich. (TT.com)


Schlagworte