Seefeld als Austragungsort der Weltmeister-Staatsmeisterschaft

Jasmin Lindner verabschiedet sich am Wochenende bei den Österreichischen Meisterschaften in Seefeld vom Turniersport.

  • Artikel
  • Diskussion
Bereit für den letzten offiziellen Auftritt in Tirol: Weltmeisterin Jasmin Lindner mit Loungeführer Klaus Haidacher und Dr. Doolittle.
© OEPC/Fuchshummer

Seefeld – Hochkarätiger könnte eine Staatsmeisterschaft nicht sein: Vor zwei Wochen erst hat Jasmin Lindner WM-Einzel-Gold in Budapest geholt, ab heute turnt sie in Seefeld auch um den nationalen Titel – zum allerletzten Mal, wie sie kürzlich unter Tränen offenbarte: „Es heißt, man soll aufhören, wenn es am schönsten ist. Ich denke, das war es jetzt.“ Es dürfte also emotional werden bei ihrem letzten offiziellen Auftritt in Tirol im Rahmen der Heim-ÖM in Seefeld, die gestern mit den Tiroler Nachwuchsmeisterschaften eröffnet wurde.

Für WM-Glanz sorgen aber auch weitere Tirolerinnen bzw. VG-Pill/Schwaz-Damen: Teamweltmeisterin und Einzel-Dritte Eva Nagiller aus Natters wird ebenso „dahoam“ antreten, gemeinsam mit der Gnadenwalderin Romana Hintner dann auch im Pas de Deux, bei dem sie in Budapest Vierte waren. Los geht es heute ab 11 Uhr, am Samstag ab 9 und am Sonntag dann ab 8 Uhr. (sab)


Kommentieren


Schlagworte