Plus

Die älteste Tiroler Sennerei in Grins wird modernisiert

An der ältesten Sennereigenossenschaft Tirols soll künftig nur das Gründungsdatum „historisch“ sein. Im kommenden Jahr wird der Betrieb für 350.000 Euro modernisiert.

  • Artikel
  • Diskussion
Rund 20 Bauern liefern Milch, aus der die Sennerei Grins Käse, Butter und Jogurt herstellt.
© APA/Schneider

Von Matthias Reichle

Grins – Vor drei Jahren stand sie beinahe vor dem Aus – weil man keinen Senner fand. Und das ausgerechnet zum 150. Jubiläum der ältesten Molkereigenossenschaft Tirols. Die Grinner Käseproduktion ist rundum bekannt. „Für den Graukäse kommen die Kunden bis aus Telfs“, betont Reinhold Siess, Substanzverwalter der Gemeindegutsagrargemeinschaft, zu der die altehrwürdige Institution gehört. Als zweite Sorte wird auch Sennerei-Schnittkäse hergestellt – zudem Butter und Jogurt. Die Milch für diese Spezialitäten liefern rund 20 Bauern an – nicht nur aus Grins, sondern auch aus den umliegenden Gemeinden Landeck, Pians und Stanz.


Kommentieren


Schlagworte