Bei Arbeiten am Haus in Westendorf abgestürzt: 61-Jähriger verletzt

  • Artikel

Westendorf – Am Freitagvormittag stürzte in Westendorf ein 61-Jähriger drei bis vier Meter in die Tiefe und verletzte sich dabei. Der Mann war damit beschäftigt, bei seinem Haus Zimmermannsarbeiten durchzuführen, als er aus unbekannter Ursache vom ersten Stock aus mitsamt einer Schalungstafel und einer Aluleiter zu Boden fiel.

Der 61-Jährige krachte auf eine Außentreppe, wo er sich Verletzungen unbestimmten Grades zuzog. Eine Nachbarin versorgte den Verunfallten und setzte die Rettungskette in Gang. Der Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Kufstein geflogen.

Holzarbeiter verletzte sich in Sölden

Ebenso am Freitagvormittag, gegen 8.50 Uhr, kam es in Sölden zu einem Arbeitsunfall. Ein ebenfalls 61-jähriger Mann führte in einem Waldgebiet oberhalb von Grünwald Holzarbeiten durch. Beim Transport zweier Holzstämme mit einer Seilwinde verkeilte sich einer der beiden und schnellte folglich gegen den Kopf des Mannes.

Mit Verletzungen unbestimmten Grades wurde er vom Rettungshubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen. (TT.com)

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte