E-Roller-Fahrer in Kufstein beraubt und verletzt: Polizei sucht Zeugen

  • Artikel

Kufstein – In der Nacht auf Samstag ist ein 57-Jähriger in Kufstein von Unbekannten überfallen und dabei verletzt worden. Der Einheimische war laut eigenen Angaben zwischen 2 und 2.30 Uhr mit seinem E-Roller auf der Innpromenade vom Stadtgebiet in Richtung Endach/Weissach unterwegs, als ihn plötzlich drei bis vier Personen von seinem Roller stießen und zu Sturz brachten. Anschließend traten die Täter auf das am Boden liegende Opfer ein und fuhren mit dessen E-Roller in Richtung Endach davon.

Der 57-Jährige ging nach dem Vorfall zunächst nach Hause, rief aber aufgrund starker Schmerzen in der Früh die Rettung und ließ sich ins Krankenhaus Kufstein einliefern. Laut Polizei ist dem Mann keine genaue Täterbeschreibung möglich. Es soll sich jedoch um Männer im Alter von etwa 20 Jahren mit südländischem Aussehen handeln. Sie sollen Deutsch gesprochen haben.

Die Ermittlungen in dem Fall sind im Gange, bisher fehlt von den Tätern aber jede Spur. Die Polizeiinspektion Kufstein (Tel.: 059133/7210) bittet um Hinweise. (TT.com)


Schlagworte