Plus

Welttag der Erste Hilfe: „Es ist immer besser, etwas zu tun, als zuzuschauen"

Wer Erste Hilfe leistet, kann Leben retten. Mit Aktionen wie dem gestrigen Welttag der Ersten Hilfe versucht das Rote Kreuz darauf aufmerksam zu machen.

  • Artikel
  • Diskussion
Nicole Rabenseifner zeigt vor, wie man reanimiert (l.). Sie rettete Harald Pöll (r.) das Leben.
© ÖRK/Krpelan

Von Manuel Lutz

Innsbruck, Wien –Der dänische Fußballspieler Christian Eriksen hat es wohl seinen Mitspielern zu verdanken, dass er noch am Leben ist. Denn als der 29-Jährige bei einem Spiel während der Europameisterschaft im Juni mit einem Herzstillstand kollabierte, eilten seine Kollegen zu ihm und leisteten Erste Hilfe. In solchen Situationen können Minuten entscheiden.


Kommentieren


Schlagworte