Plus

„ertebat Kids": Tiroler Patenschaftsprojekt für geflüchtete Kinder

Beim Pilotprojekt „ertebat Kids“ verbringen Paten aus Tirol Freizeit mit geflüchteten Kindern. Die TT hat ein „Gespann“ getroffen.

  • Artikel
  • Diskussion
Eingespieltes Team: Patin Gabi Wachtler mit Salman und Projektleiter Jakob Sauseng.
© Domanig

Von Michael Domanig

Innsbruck – Ob im Gespräch, beim Spielen oder beim gemeinsamen Versuch, einen in den Ententeich gefallenen Federball zu retten: Zwischen Gabi Wachtler und Salman stimmt die Chemie. Und genau darum geht es: Die Innsbruckerin, kürzlich in Pension gegangen, und der zwölfjährige Schüler, der mit seiner Familie vor sechs Jahren nach Österreich gekommen ist, bilden ein „Patenschafts-Tandem“ beim Projekt „ertebat Kids“ – und verbringen bei gemeinsamen Aktivitäten jede Woche Zeit miteinander.


Kommentieren


Schlagworte