Erfolgreiche WM für junge Osttiroler Tanztalente

Zwei Osttiroler Tanzschulen holten bei den World Dance Masters 2021 in Opatija mit Stepp, Akrobatik und Co. sieben Medaillen nach Hause.

  • Artikel
  • Diskussion
Antonia Kofler und Alina Kerstein errangen mit ihrer Stepp-Nummer die Silbermedaille.
© Tanzschule Valeina

Opatija, Lienz – Einfach weltmeisterlich: Dieses Gefühl brachten die Tänzerinnen und Tänzer aus Osttirol und Oberkärnten vom World Dance Masters 2021 in Opatija heim. Zwei Tanzschulen, nämlich „Valeina“ und „Armin“, waren mit ihren jungen Talenten in Kroatien vertreten. Insgesamt hatten 60 Tanzschulen aus aller Welt mit rund 1000 Kindern und Jugendlichen teilgenommen. Vier Tage dauerte der Bewerb, 400 Tanznummern der verschiedensten Kategorien wurden präsentiert, von Stepp und Ballett über Jazzdance und Akrobatik bis hin zu Urban Dance Style.

„Diese Meisterschaft wird uns lange in Erinnerung bleiben“, schwärmt Sascha Jost von der Tanzschule Valeina. So holte Antonia Kofler mit einem Solo Platz eins und gemeinsam mit Partnerin Alina Kerstein Silber. Das Akrobatik-Duo Bernadette Wurnitsch und Nina Wanker gewann ebenfalls Gold. Einen weiteren ersten Platz gab es für die Junioren-Stepp-Gruppe, insgesamt holten die Valeina-Mädchen fünf Medaillen.

Auch Armin Vogrincsics von der Tanzschule Armin ist überaus stolz auf seine Schützlinge. Sein Sechserteam ertanzte einen Vize-WM-Titel. Ein Duo mit Laurin Walder und Miyuki Nenning konnte Bronze mit nach Hause nehmen. (TT, co)

Laurin Walder und Miyuki Nenning sicherten sich den dritten Platz in ihrer Klasse.
© Tanzschule Armin

Kommentieren


Schlagworte