44-Jähriger bedrohte in Innsbruck zwei Männer mit Messer

  • Artikel

Innsbruck – Ein 44-jähriger Italiener hat Montagmittag einen 30-jährigen Jamaikaner und einen 29-jährigen Mann aus Eritrea in einer Sozialeinrichtung in Innsbruck mit dem Umbringen bedroht. Zuvor hatten sich die drei Männer in der Einrichtung gestritten. Der Italiener verhielt sich dabei laut Polizei „immer aggressiver“ und zog plötzlich ein Messer. Die Betreuer der Einrichtung verständigten die Polizei. Die Beamten nahmen den 44-Jährigen fest. Es wurde niemand verletzt.

Gegenüber den Beamten verweigerte er die Aussage. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde Untersuchungshaft verhängt und der 44-Jährige in die Justizanstalt Innsbruck gebracht. (TT.com)


Schlagworte