Plus

Am heimischen Feld kichert die Erbse: Anbau nun auch wieder in Österreich

Josef Heymann war einer der ersten Landwirte, die Kichererbsen in Österreich anbauen. Auch in Deutschland setzt man auf die Proteinquelle, die meistens aus der Ferne kommt.

  • Artikel
  • Diskussion
Bio-Landwirt Josef Heymann begann bereits 2012 damit, auf seinem Feld in Niederösterreich Kichererbsen anzubauen.
© Josef Heymann

Von Nicole Strozzi

Dörfles – Eigentlich war es reine Neugier, die Bio-Landwirt Josef Heymann 2012 dazu trieb, auf seinem Feld in Dörfles Kichererbsen anzubauen. „Du brauchst viel Geduld und viel Erfahrung“, erzählt der Bio-Bauer. Mittlerweile sind einige Jahre vergangen. Mit seiner eigenen dunkleren Sorte, die ursprünglich aus Kanada kommt, erzielt der Niederösterreicher inzwischen konstante Erträge.


Kommentieren


Schlagworte