Arbeiter in Tux beim Verladen von Fertigbauteilen schwer verletzt

Der 39-Jährige bediente die Fernbedienung des Lastenkrans, als zwei Hebbebänder rissen und ein Bauteil zu Boden stürzte. Durch die Erschütterung wurde der Mann vom Anhänger auf das Teil geschleudert.

  • Artikel

Tux – Ein 39-Jähriger verlud am Mittwochnachmittag gemeinsam mit einem Kollegen in einer Firma in Tux Fertigbauteile auf einen Sattelanhänger. Der Arbeiter stand auf dem Anhänger und steuerte die Fernbedienung des Lastenkrans, mit dem ein weiteres Bauteil darauf gehoben werden sollte.

Plötzlich rissen zwei der vier Hebebänder. Das Bauteil fiel zu Boden und gegen den Anhänger. Durch die gewaltige Erschütterung wurde der 39-Jährige aus rund 2,5 Metern auf das umgekippte Teil geschleudert. Laut Polizei erlitt er eine schwer Fußverletzung. Der Österreicher wurde mit dem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus Schwaz eingeliefert. (TT.com)

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte