Businesspark Langkampfen nimmt Konturen an

  • Artikel
  • Diskussion
So soll der Businesspark nach der Fertigstellung aussehen. (Visualisierung)
© Architekten Adamer/Ramsauer

Langkampfen – Eine weitere Betriebsansiedlung gibt es in Langkampfen. Die drei Unternehmen Unterberger Immobilien, Farthofer Stahlbau und Bioren Hundsbichler errichten auf 6000 m2 einen modernen Businesspark mit Büro- und Gewerberäumlichkeiten. Die Fertigstellung befindet sich auf der Zielgeraden. Gestern fand die traditionelle Firstfeier am Standort im Gewerbegebiet Schaftenau statt. Auf insgesamt 6000 m2 entstehen dort moderne Büro- und Gewerbeflächen in verkehrsgünstiger Lage. Die Nähe zur Autobahnausfahrt, ausreichend viele Parkplätze samt E-Ladestationen und flexible Grundrisse bieten optimale Bedingungen für die unterschiedlichsten Branchen.

Die Realisierung des Projekts kostet an die 14 Millionen Euro. „Der Businesspark Langkampfen ist ein Paradebeispiel für eine gelungene Zusammenarbeit mehrerer Beteiligter. Mithilfe dieses Projektes können zahlreiche Arbeitsplätze geschaffen und folglich die Region als Ganzes gestärkt werden“, so Florian Unterberger, Geschäftsführer Unterberger Immobilien. Im Rahmen der Firstfeier zeigte sich auch Karl Farthofer von der Bauherrenschaft überzeugt: „Wir haben in den letzten Monaten unsere Kräfte gebündelt und die daraus entstandenen Synergien bestmöglich genutzt. Die Abwicklung verlief reibungslos.“ Als Besonderheit im Businesspark Langkampfen sieht Stefan Hundsbichler die Flexibilität: „Dank der durchdachten Grundrisse können die künftigen Nutzerinnen und Nutzer die Flächen individuell gestalten.“ (TT)


Kommentieren


Schlagworte