Plus

Bauern rittern um das Camping-Areal in Haiming

Handl Tyrol kauft weitere Flächen von der Tiwag, während Landwirte rund um Anton Raffl diesen Grunderwerb rückgängig machen wollen.

  • Artikel
  • Diskussion
Der Campingplatz in Haiming ist Geschichte und wird bis zum Monatsende geräumt. Karl-Christian Handl beansprucht diese „Optionsfläche“ für Handl Tyrol und hält einen Kaufvertrag in Händen.
© Parth

Von Thomas Parth

Haiming – Was macht ein Bagger auf dem Campingplatz? Diese Frage stellten sich jüngst nicht nur die Einheimischen, die zwischen Haiming und Ötztal-Bahnhof am Camping-Areal neben der Bundesstraße vorbeipendeln. Die Fläche befindet sich in Sichtweite des Betriebsgebäudes von (Speck) Handl Tyrol. Rasch kursierten Gerüchte, wonach ein Ausbau des „echten Nordtirolers“ kurz bevorstünde. „Es gibt zwar ein Ansinnen, aber weder eine Widmung noch ein Bauansuchen“, wehrt BM Josef Leitner diesbezüglich ab. Wohl aber habe die Firma Handl Tyrol die „Option gezogen“, von der Tiwag ein weiteres Grundstück anzukaufen.


Kommentieren


Schlagworte