48-jähriger Lenker prallte in Schlitters mit Polizeiauto zusammen

Ein Autofahrer hat auf der Zillertalstraße zu spät bemerkt, dass ein Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht wenden wollte. Er prallte dem Streifenwagen in die hintere Fahrzeugseite.

  • Artikel
Bei dem Unfall wurde der Autofahrer leicht verletzt, an beiden Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden.
© ZOOM.TIROL

Schlitters – Ausgerechnet mit einem Streifenfahrzeug, das mit Blaulicht unterwegs war, stieß ein 48-jähriger Autofahrer am Mittwochabend in Schlitters zusammen. Der Lenker war gegen 21 Uhr auf der Zillertalstraße (B 169) in Richtung Norden unterwegs. Zeitgleich fuhr dort auch ein 26-jähriger Polizeibeamter mit Blaulicht.

Als der Streifenbeamte das Fahrzeug mit eingeschaltetem Blaulicht wendete, bemerkte der Autofahrer das zu spät. Der 48-Jährige prallte in Folge in die linke hintere Fahrzeugseite des Polizeiautos. Der Autofahrer zog sich eine leichte Verletzung an der linken Hand zu. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. (TT.com)

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte