Entgeltliche Einschaltung

Mit ROWA-Moser sicher in die Zukunft

Kein Auftrag ist zu klein und keine Herausforderung zu groß: ROWA-Moser Geschäftsführer Stefan Moser und sein motiviertes Team wollen auch künftig optimale Lösungen für ihre Kunden anbieten.

ROWA-Moser stockt in allen Bereichen an Personal auf. Auch in Innsbruck werden laufend motivierte Mitarbeiter gesucht.
© ROWA-Moser

Mit über 36-jähriger Erfahrung und mittlerweile vier Standorten überzeugt das Allrounder-Unternehmen mit Stabilität und Verlässlichkeit. ROWA-Moser ist nicht nur Fachhändler und Hersteller von elektrotechnischen Produkten wie Kabelkanälen, Installations-, Schalt- und Beleuchtungsmaterial, sondern unterstützt seine Kunden auch in Sachen Planung und Montage.

Die Produktpalette im B2B-Bereich und für Industriekunden reicht von Elektro-Heizungssystemen, Unterflur- und Office-Systemen bis zu Doppel- und Hohlraumböden sowie Bodenbelägen.

„Wir stocken in allen Bereichen personell auf. Neben Personal in den Fachbereichen besetzen wir auch neue Positionen und schaffen damit moderne Strukturen.“ - Stefan Moser, Inhaber ROWA-Moser
© ROWA-Moser

Neben den Standorten in Innsbruck, Klagenfurt und Guntramsdorf erfolgt zu Beginn des kommenden Jahres auch in Oberösterreich der Umzug in eine unternehmenseigene Niederlassung.

Regionalität mit Fokus

Gekauft und produziert wird ausschließlich in Europa, so werden Eigenprodukte in Deutschland, Österreich, Finnland und Griechenland hergestellt. Regionalität, ein dichtes Netzwerk und die besten Kontakte zu Zulieferern ebnen dem Unternehmen den Weg an die Spitze – und das nicht erst seit der Krise.

Der direkte Draht zu Lieferanten und die alleinige Verwendung europäischer Produkte macht das Unternehmen zu einem absoluten Vorreiter. Regionalität, Handschlagqualität, schneller Service, Flexibilität, Verlässlichkeit und Kompetenz gelten als Markenzeichen der ROWA-Moser Handels GmbH.

Wachsen Sie mit uns

„Wir stocken in allen Bereichen auf und schaffen unter anderem mit der Vertriebsleiter-Position auch bessere Strukturen“, so der Inhaber. Davon geleitet tritt Stefan Moser den Herausforderungen der nahen Zukunft entgegen. Mit mutigem Blick nach vorne expandiert ROWA-Moser personell und bietet vielen motivierten Menschen einen sicheren Arbeitsplatz in einem florierenden Unternehmen. Explizit wird nach Mitarbeitern im Bereich Vertrieb, Innendienst, Produktentwicklung, Einkauf und Lager gesucht. Auch junge Menschen will ROWA-Moser vermehrt ausbilden: Neue Lehrlinge werden ab 2022 gesucht. Praktika für Studenten und Schüler sind laufend möglich. Denn ein immer größer werdender Kundenstock sowie die Fokussierung auf Qualität, Kundenzufriedenheit und verbesserte Eigenproduktion fordern ein ausgezeichnetes Team.

Durch die Besetzung neuer Positionen schafft ROWA-Moser moderne Strukturen und sichere Arbeitsplätze.

1 von 4

ROWA Moser Feature // Original-Dateiname: DSC02202.jpg

ROWA Moser Feature // Original-Dateiname: DSC02202.jpg

© ROWA Moser

ROWA Moser // Original-Dateiname: 01.jpg

ROWA Moser // Original-Dateiname: 01.jpg

© ROWA- Moser

>

Für einen Fachhändler wie ROWA-Moser ist es in schnelllebigen Zeiten wie diesen absolut essenziell, das Hauptaugenmerk auf Qualität und Service zu legen. Nach dem 35-jährigen Firmenjubiläum im letzten Jahr feiert man schon bald 35 Umsatzmillionen. Nicht abgehoben, sondern motiviert und fokussiert wird dieses Ziel anvisiert.

ROWA-Moser befindet sich im Aufschwung

Mit Vorzeigeprojekten, wie dem neuen Firmenstandort im oberösterreichischen Allhaming bei Linz, hat ROWA-Moser gezeigt, auch in allgemein herausfordernden Zeiten weiter wachsen zu können.

Auch in puncto Digitalisierung wird sich in den nächsten Monaten viel tun. So soll in nächster Zukunft die Website überarbeitet und optimiert werden. Dadurch soll 2022 eine modernere und service-orientierte Homepage präsentiert werden.

Weitere Projekte im Bereich Digitalisierung sind der Aufbau eines Webshop, ein modernes Produktinformationsmanagement sowie der Ausbau der Social-Media-Präsenz des Unternehmens. Seit kurzem ist ROWA-Moser beispielsweise auf LinkedIn zu finden. Für die Bespielung der Kanäle wurden unter anderem neue Image-Filme in der Innsbrucker Zentrale gedreht, welche die moderne Weiterentwicklung des Unternehmens widerspiegeln sollen.

„Die aktuelle Zeit ist für uns, aber auch für unsere Kunden und Lieferanten eine Herausforderung. Mit unserer Erfahrung und unseren guten Beziehungen werden wir diese aber weiterhin gemeinsam meistern. Ein Dank gilt hier sicherlich auch meinen Mitarbeitern.“

Stefan Moser, Inhaber ROWA-Moser


Schlagworte