Plus

Gegner der Geflügelfarm in Obsteig sperren Loipe

Auge um Auge oder Hilfeschrei? Diese Frage entzündet sich an der jüngsten Aktion des Weilers Wald gegen den umstrittenen Geflügelhof.

  • Artikel
  • Diskussion (3)
Geflügelhof-Gegner in Obsteig untersagen Innsbruck Tourismus die Benutzung ihrer Grundstücke für den Langlauf.
© Christian Vorhofer/Innsbruck Tourismus

Von Thomas Parth

Obsteig, Innsbruck – Seit Monaten geht es zwischen Befürwortern und Gegnern eines Bio-Geflügelhof in Obsteig hin und her. Nach diversen rechtlichen Schritten und der Zustimmung des Gemeinderates in Obsteig zur geplanten Geflügelfarm sperren nun Anrainer ihre Felder für den Innsbruck Tourismus. Geplant war u. a. ein internationaler Ski-Orientierungslauf im Jänner 2022. Ein Schreiben von Innsbruck Tourismus informiert nun alle Vermieter über die Absage dieses Weltcup-Bewerbs „mit mehreren hundert Teilnehmern“. Fünf Grundeigentümer würden die Loipenpräparierung untersagen.


Kommentieren


Schlagworte