Auf Rennrad mit ausparkendem Pkw kollidiert: Frau in Sölden schwer verletzt

Die 49-Jährige sah den ausparkenden Pkw zu spät und prallte in die rechte Fahrzeugseite. Sie wurde mit dem Hubschrauber in das Krankenhaus Zams geflogen.

  • Artikel
  • Diskussion

Sölden – Am Samstagnachmittag kam es in Sölden zu einem schweren Unfall, als eine Radfahrerin mit einem ausparkenden Pkw kollidierte. Die 49-Jährige war gegen 13.00 Uhr mit ihrem Rennrad auf der Ötztaler Bundesstraße (B 186) taleinwärts unterwegs, als im Ortsgebiet von Sölden ein 29-Jähriger Mann seinen Pkw rückwärts ausparkte.

Die Rennradfahrerin, die einen Helm und entsprechende Rennradausrüstung getragen hatte, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte in die rechte Fahrzeugseite des ausparkenden Autos. Dabei erlitt die Frau schwere Verletzungen und musste mit dem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus Zams geflogen werden.

Der Autofahrer blieb unverletzt, beide Fahrzeuge, das Auto und das Rennrad, wurden erheblich beschädigt. (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte