Plus

Leitartikel zur Tiroler Landesregierung: Keine Verschnaufpause mehr

Der Wahltermin rückt immer näher und legt sich bereits als Schatten über die schwarz-grüne Landesregierung. Die Herausforderungen wegen Corona bleiben, doch der Profilierungsdrang der Koalitionspartner dürfte deutlich zunehmen.

  • Artikel
  • Diskussion
Peter Nindler

Leitartikel

Von Peter Nindler

ÖVP und Grüne biegen in Tirol in die Zielgerade ein, die Corona-Pandemie führt nun schon seit 18 Monaten Regie. Das alles hat Kraft gekostet, zumal die schwarz-grüne Landesregierung in regelmäßigen Abständen zusätzlich mit massiver Kritik und öffentlicher Aufregung konfrontiert ist. Das begann mit dem Krisenmanagement in Ischgl und gipfelte zuletzt in den Auseinandersetzungen rund um die PCR-Testungen durch die HG Pharma. Der Misstrauensantrag gegen Ex-Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg (VP), die Rücktrittsdebatte nach der „Luder“-Entgleisung von Landeshauptmannstellvertreter Josef Geisler (VP) und die dadurch ebenfalls ausgelösten Diskussionen über Vize-Landeshauptfrau Ingrid Felipe innerhalb der Grünen ließen Schwarz-Grün kaum zur Ruhe kommen.


Kommentieren


Schlagworte