Nach Causa Schwimmbad: Eine neue Visitenkarte für Sautens

Nach dem Wirbel rund ums Schwimmbad geht die Sautner Gemeindeführung zur Tagesordnung über.

  • Artikel
  • Diskussion
Die Landesstraßenverwaltung will das Ortsbild von Sautens durch einen Grünstreifen schonen.
© Parth

Von Thomas Parth

Sautens – Der Raumplaner des Vorderötztaler Ortes hatte während der jüngsten Gemeinderatssitzung mehr zu sagen als die Mandatare. Der Grund lag wohl auch in der kurz und bündig gehaltenen abschließenden Stellungnahme des Bürgermeisters zur Causa Schwimmbad. Man konnte sich mit dem Ötztal Tourismus, der den Golfplatz in Sautens realisieren will, verständigen. Statt das Baby-Schwimmbecken gleich heuer für das Golf-Clublokal zu schleifen, werden die Golfspieler in Holz-Container ausweichen. Dadurch gewinne die Gemeinde Zeit, um eine verträgliche Lösung für die Bevölkerung zu finden. Diese hatte im Rahmen einer Volksbefragung für den Erhalt des Bades votiert.


Kommentieren


Schlagworte