Ursache für Großbrand in Wäscherei in Vomp steht fest

Zahlreiche Feuerwehren aus der Umgebung mussten zu dem Feuer ausrücken: Die Flammen griffen auf die Innenräume und auf den Dachstuhl über. Ausgelöst wurde das Feuer offenbar durch Leintücher, die sich entzündeten.

  • Artikel
  • Video
In der Wäscherei entstand hoher Sachschaden.
© ZOOM.TIROL

Vomp – Die Feuerwehren aus Gerlos, Schwaz, Vomp, Stans, Terfens, Vomperbach, Pill, Weer und Jenbach rückten am Montag gegen 22.46 Uhr gemeinsam mit Mitarbeitern der Tigas, der Stadtwerke Schwaz und der Polizei Schwaz zu einem Großbrand in einem Wäschereibetrieb in Vomp an: In dem Betrieb zu einem Brand gekommen, der rasch auf die Inneneinrichtung und dann auch auch den Dachstuhl übergegriffen hatte.

Durch den Einsatz der vielen Löschkräfte konnte der Brand zum Glück rasch gelöscht werden, am Gebäude und in der Wäscherei entstand jedoch enormer Sachschaden.

📽️ Video | Großer Schaden nach Brand in Vomp

Die Brandermittler nahmen noch am Vormittag ihre Arbeit auf. Nach ersten Erkenntnissen waren Baumwoll- und Leintücher, die mit chemischen Mitteln zur Reinigung in Berührung gekommen waren, für ein Hotel gewaschen und im Trockner getrocknet worden. Anschließend wurden die Tücher auf einem Tisch ausgebreitet, teilweise waren sie auch gestapelt. Durch Reste an chemischen Reinigungsmiteln in Verbindung mit der Wärme dürften sich die Tücher schließlich entzündet haben, teilte die Polizei am Nachmittag mit. (TT.com)

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte