Plus

Gemeinden im Bezirk Schwaz geben mit E-Mopeds Vollgas

Fünf Gemeinden im Bezirk Schwaz wollen mittels Förderung die Zahl der E-Mopeds erhöhen. Für eine junge Schwazerin hat sich der Kauf doppelt gelohnt.

  • Artikel
  • Diskussion
Robert Kaufmann, VBM Martin Wex und Bruno Oberhuber (v. l.) gratulieren Hanna Holzer am E-Moped zu ihrem Gewinn.
© Fankhauser

Von Eva-Maria Fankhauser

Schwaz, Vomp, Stans, Jenbach, Eben a. A. – Völlig geräuschlos, aber mit einem breiten Grinsen fährt die Schwazerin Hannah Holzer vor. Ihr neues E-Moped ist ihr ganzer Stolz. Ein Auto braucht die 21-jährige Studentin nicht, sie pendelt lieber mit dem Elektro-Moped zum Bahnhof oder Sport. Und das Beste daran: Die Schwazerin hat beim Kauf 1000 Euro gespart.

Denn die Gemeinden Eben, Jenbach, Stans, Vomp und Schwaz haben im Mai die Initiative „e5-Jugend fährt E-Moped“ gestartet und legen auf 800 Euro Bundesförderung nochmal 200 Euro drauf. Damit will man den Anteil an E-Mopeds erhöhen sowie einen Beitrag für Tirol 2050 energieautnonom leisten.


Kommentieren


Schlagworte