Plus

Viele offene Fragen: Tiroler Seilbahner basteln an Ticketlösung

Eine Woche vor Verkaufsstart ist unklar, wer Saisonkarten bekommt. Wie lange reicht Geimpft und Genesen und was ist mit Kindern?

  • Artikel
  • Diskussion (10)
Skifahren wird nur unter Auflagen möglich sein. Wer die kontrollieren soll, ist unklar. Die Polizei sicher nicht, sagt deren Gewerkschaft.
© Kristen

Von Anita Heubacher

Innsbruck – Für das Freizeitticket wird derzeit heftig geworben. Ein Jahr lang gilt es in Skigebieten und in Hallenbädern oder bei Bergbahnen im Sommer. Der stolze Preis von 610 Euro im Vorverkauf und damit um 16 Prozent mehr als im letzten Jahr hatte zuletzt für Wirbel gesorgt. Nun ist selbst Thomas Schroll, dem Vorsitzenden des Freizeitticket Tirol, unklar, wie der Verkauf über den Tresen gehen soll.

Sollen etwa nur Geimpfte und Genesene ein Freizeitticket kaufen können? Und wenn ja, wenn jemand im Sommer geimpft wurde und im Oktober das Freizeitticket kauft, reicht das dann für das Ganzjahresticket? Fragen über Fragen, die Schroll nicht klären kann, weil dazu Anleitungen seitens der Bundesregierung oder der Landesregierung oder der Gesundheitsbehörden fehlen.


Kommentieren


Schlagworte