Plus

Landecker Betrieben ohne Mitarbeiter droht Stillstand im Winter

Der Tourismusbezirk Landeck braucht noch 4000 Mitarbeiter in der kommenden Saison. Das AMS hat neue Ausbildungseinrichtung eröffnet.

  • Artikel
  • Diskussion (3)
Das Landecker AMS hat das ehemalige Hotel Nussbaumhof im Stadtteil Perjen zum Ausbildungszentrum eingerichtet. Der Kursbetrieb hat vorige Woche begonnen, Neueinsteiger können sich weiterhin anmelden.
© Wenzel

Von Helmut Wenzel

Landeck – „Allein im Bezirk Landeck brauchen wir für die Wintersaison noch mindestens 4000 Mitarbeiter.“ So bringt Alexander von der Thannen, Tourismussprecher der Wirtschaftskammer Landeck, das aktuelle Problem der Zunft auf den Punkt.

Tirolweit sind unzählige Betriebe vom Fachkräfte- bzw. Mitarbeitermangel betroffen, speziell Gastronomie- und Berherbergungsbetriebe. Corona habe die aktuelle Herausforderung mit dem Mitarbeiterproblem verschärft. Tourismusfunktionäre orten Abwanderung in andere Branchen, ehemalige Tourismusmitarbeiter würden sich umschulen lassen, etwa in Pflegeberufe.


Kommentieren


Schlagworte