Plus

Gamper: „Das Rennen überhaupt zu beenden wäre der Hammer“

Finaler Saison-Höhepunkt: Mit der Slowakei-Rundfahrt stimmte sich der Tiroler Bora-Profi Patric­k Gamper (24) auf das Straßenrennen der Rad-Weltmeisterschaft (26.9.) in Belgien ein.

  • Artikel
  • Diskussion
Der Tiroler Radprofi Patrick Gamper.
© gepa

Die Slowakei-Rundfahrt (Gesamt 37.) war Ihr letzter Auftritt vor der WM. Bilanzieren Sie zufrieden?

Patrick Gamper: Der Temperatursturz von 40 Grad bei der Vuelta zuvor auf nun zehn Grad war massiv. Außerdem hatte ich einen kleinen Sturz, aber sonst kann ich nicht klagen, schließlich holte unser Team auch den Gesamtsieg (Peter Sagan/SVK, Anm.).


Kommentieren


Schlagworte