Plus

Ein Dorfchef, fast wie ein Makler: Wängles Bürgermeister sucht Grund

Wängles Bürgermeister Christian Müller ist seit Jahren bemüht, in seiner Gemeinde Bauland zu mobilisieren. Ein Grenzgang, wenn er dann selbst zu kaufen probiert.

  • Artikel
  • Diskussion (3)
An Grund und Boden in seiner Gemeinde Wängle zeigt der Dorfchef auch immer wieder privat Interesse.
© Fasser

Von Helmut Mittermayer

Wängle – Wenn in Wängle in den vergangenen Jahren und Monaten das Telefon klingelte und überraschend der Bürgermeister sich meldete, dann war der Angerufene mit großer Wahrscheinlichkeit Grundbesitzer. Ferngespräche gingen auch weit ins Deutsche hinaus, Hauptsache, das Grundstück des Angerufenen in Wängle war unverbaut – was sich ändern ließe, wenn sich Besitzer oder Besitzerin beweglich zeigten.

Dorfchef Christian Müller steht dazu, seit Langem proaktiv an Grundeigentümer heranzutreten und zur Mobilmachung von Baugrund in seiner Gemeinde beitragen zu wollen. Dies sei ganz im Sinne des Landes. Was in Wängle bisher allerdings fehlt, ist jegliches Regelwerk, das sich die Gemeinde selbst gegeben hätte.


Kommentieren


Schlagworte