Entgeltliche Einschaltung
Plus

26 Monate Haft nach Attacke auf Sanitäter in Tirol

Meist sind es durch Alkohol oder Drogen beeinträchtigte Patienten, die gegen Sanitäter auftreten. (Symbolbild)
© Schwaiger

Immer häufiger stehen Einsätzkräfte Aggressionsakten gegenüber. Ein Alkoholisierter hatte im August einen Sanitäter attackiert und wandert nun für 26 Monate ins Gefängnis.

Von Reinhard Fellner

Innsbruck – Österreich darf stolz auf seine Einsatzkräfte und Rettungsorganisationen sein – ein System, das nicht unwesentlich auf dem Mitwirken Ehrenamtlicher beruht. Umso unverständlicher, dass gerade diese Helfer im Einsatz immer öfter Ziel von Attacken werden. Traurig, aber wahr: Feuerwehrleute und Sanitäter müssen sich nicht selten – auch vor Verunfallten und Patienten – in Acht nehmen.

Verwandte Themen

Entgeltliche Einschaltung