Offiziell: Raiders und Vikings stiegen in die European League ein

  • Artikel
  • Diskussion
Die Raiders und die Vikings treffen 2022 in der European League of Football aufeinander.
© EXPA/JOHANN GRODER

Wien - Österreichs Football-Branchenführer gehen 2022 in der kontinental ausgetragenen European League of Football an den Start. Das gaben Meister Raiders Tirol und die Vienna Vikings am Samstag bekannt. Mit dem Beitritt der beiden Teams spielen die ersten Vertreter aus Österreich in der nun zehn Teams umfassenden Liga. Ansonsten sind dort Mannschaften aus Deutschland, Spanien und Polen vertreten.

"Wir werden alles daransetzen, unser Land, Wien und die Vikings würdig in dieser elitären Liga zu vertreten", sagte Vikings-Präsident Karl Wurm. "Die Fans können sich auf interessante Spiele mit neuen Gegnern freuen - da sind Spannung und Entertainment garantiert." Headcoach Chris Calaycay schrieb auf Twitter: "Nächster Schritt für das Football in Österreich und die Vikings."

Die Expansionspläne der Liga sind noch nicht abgeschlossen, für 2022 wird mit mindestens zwölf Teams geplant. (APA)

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte