Mann brach in Kufsteiner Lokal ein und ging auf Polizisten los

In der Nacht auf Sonntag verwüstete ein 42-Jähriger ein Lokal in Kufstein und wurde dabei erwischt. Auf dem Weg zur Polizeiinspektion trat er einem Beamten gegen den Kopf und bedrohte die Einsatzkräfte.

  • Artikel

Kufstein – Mit einem rabiaten Einbrecher bekamen es in der Nacht auf Sonntag Polizisten in Kufstein zu tun. Kurz nach Mitternacht schlug der 42-Jährige die Eingangstür eines Lokal ein. Noch während er den Innenraum verwüstete, traf eine Streife ein. Als die Beamten ihn festnehmen wollten, wehrte sich der Österreicher so vehement, dass ihm Handfesseln angelegt werden mussten.

Auf der Fahrt zur Dienststelle stieß der 42-Jährige Drohungen gegen die Polizisten aus. In weiterer Folge trat er mit dem Fuß von hinten gegen den Kopf des Lenkers. Der Beamte wurde dabei laut Aussendung verletzt. Auf dem Weg in die Arrestzelle bedrohte der Festgenommene dann noch einen weiteren Beamten.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft bleibt der 42-Jährige bis zum Abschluss der Einvernahme in der Zelle. Danach wird er bei den zuständigen Behörden angezeigt. (TT.com)

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte