Kletter-Star, Problemwolf und Wahl-Analysen: Das war „Tirol Live“

In der 2. Folge von „Tirol Live“ am Montag auf TT.com erzählte Kletter-Star Jakob Schubert von seiner grandiosen Saison, seinen nächsten Zielen und seinem Trip nach Mallorca. Zur Diskussion um Problemwölfe in Tirol äußerte sich Bauernbundobmann und LHStv. Josef Geisler. Auch Analysen zum Super-Wahlsonntag standen auf dem Programm.

  • Artikel
  • Video
  • Diskussion (6)

📽️ Video | Die komplette Folge von „Tirol Live“ am Montag

Schubert: „Habe gesehen, wie geil Olympia ist"

Nach seinem WM-Triumph vergangene Woche und seinem Staatsmeistertitel am Wochenende schaute Kletter-Star Jakob Schubert am Montag gleich im „Tirol Live“-Studio bei TT-Chefredakteur Mario Zenhäusern vorbei. Trotz seiner vielen Erfolge zeigte sich der Tiroler ehrgeizig wie eh und je. „Ich habe noch viele Ziele, die gehen mir nie aus", so Schubert. Als Kletterer habe man nie ausgelernt, man könne an sich arbeiten und sich verbessern. Absolutes Highlight seien für ihn die Olympischen Spiele in Tokio mit dem Gewinn der Bronzemedaille gewesen. „Ich habe gesehen, wie geil Olympia ist, deswegen möchte ich in Paris 2024 unbedingt wieder dabei sein."

Nach einer anstrengenden und kräfteraubenden Saison geht es für Schubert nun am Dienstag ab nach Mallorca. Doch kein Party- oder Strandurlaub steht dort auf dem Programm, sondern Felsklettern in der Natur. „Das ist für mich Entspannung, da kann ich meinen mentalen Speicher wieder auffüllen. Ich freue mich riesig auf den Trip," erzählte der Innsbrucker.

📽️ Video | Jakob Schubert in „Tirol Live“

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT-Analyse zum Super-Wahlsonntag in Deutschland und Österreich

Nach dem extrem spannenden Super-Wahlsonntag analysierten die TT-Politikexperten Gabriele Starck (Außenpolitik) und Michael Sprenger (Innenpolitik) bei „Tirol Live“ die Wahlen in Deutschland, Oberösterreich und Graz.

Die beiden erklärten unter anderem, wer nach dem SPD-Sieg bei der Bundestagswahl Angela Merkel nachfolgen könnte bzw. wie es zum KPÖ-Sensationssieg in Graz kommen konnte und welche Auswirkungen die Landtags- und Gemeinderatswahlen in Oberösterreich auf die Bundespolitik haben.

📽️ Video | TT-Politikexperten in „Tirol Live“

Geisler zu Problemwölfen: „Verzweiflung verständlich"

Zum Abschluss von „Tirol Live“ nahm Bauernbundobmann und LHStv. Josef Geisler zur aufgeheizten Diskussion rund um Problemwölfe in Tirol Stellung. Die Verzweiflung bei den Almbauern sei für ihn verständlich. Mit den großen Beutegreifern sei eine „traditionelle Almbewirtschaftung nicht mehr möglich".

Man habe versucht Maßnahmen zu setzen, aber der gesetzliche Spielraum sei sehr schmal. Dass die EU den Schutzstaus des Wolfes ändern wird, glaub Geisler nicht. Man wollte Ausnahmebestimmung und das Alpengebiet als sensiblen Ökoraum ausweisen, um eine Entnahme von Problemwölfen leichter und schneller durchführen zu können. „Eine Koexistenz von Raubtieren und Haustieren auf der Alm wird nicht funktionieren", ist sich der Politiker sicher.

📽️ Video | Josef Geisler in „Tirol Live“

🎧 „Tirol Live“ als Podcast


Kommentieren


Schlagworte