Plus

Viererpack und Edeljoker: Zwei besondere tt.com-Regionalliga-Geschichten

Justin Forst, Vierfachtorschütze bei der WSG Tirol, und Dawid Bober, Edeljoker beim FC Kufstein, holten sich in der tt.com Regionalliga Tirol ein Sonderlob ab.

  • Artikel
  • Diskussion
Versenkte die Kugel viermal – WSG-Stürmer Justin Forst.
© Kristen

Von Alex Gruber und Daniel Lenninger

WSG Amateure: „In der ersten Halbzeit war es ein schweres Spiel. In der zweiten Halbzeit ist uns aber alles aufgegangen und vor allem auch mir“, lachte WSG-Jungprofi Justin Forst nach seinem Viererpack bei den Haller Löwen das Herz. Der 18-jährige Angreifer war beim ÖFB-Cupspiel gegen den GAK auch erstmals im Profikader gestanden und sah seinen Kollegen Stefan Skrbo und Denis Tomic auf die Beine: „Ich hab’ mich sehr für sie gefreut und hoffe natürlich auch auf meine Chance.“ Dass es von der AKA Tirol in den Bundesliga-Fußball ein auch körperlich weiter Weg ist, weiß Forst: „Der Unterschied ist enorm und ich muss mich schon noch ein bisschen daran gewöhnen.“ Mit seinen vier Stück gegen Hall hat er in der internen Schützenliste der WSG Tirol Amateure mit insgesamt sieben Volltreffern vorerst wieder Boris Juric (6) überholt.


Kommentieren


Schlagworte