Plus

Wahlsiegerin Elke Kahr: „Auch als Bürgermeisterin bleibt die Gehaltsgrenze“

KPÖ-Spitzenkandidatin Elke Kahr will Grazer Bürgermeisterin werden. Ein Arbeitsübereinkommen oder eine Koalition mit Grün und SPÖ ist vorstellbar.

  • Artikel
  • Diskussion (5)
Ernest Kaltenegger freute sich am Wahlabend mit Elke Kahr über den Wahlerfolg.
© KPÖ

Von Michael Sprenger

Graz – „Fürchtet euch nicht!“ Dieser Satz aus dem Weihnachtsevangelium – der Engel des Herrn versuchte mit diesen Worten den Hirten die Angst zu nehmen – war nach dem Überraschungserfolg der Grazer KPÖ eine stehende Redewendung der Kommunisten. Damals im Jahr 2003. Die KPÖ unter Ernest Kaltenegger sorgte dafür, dass die Kommunisten erstmals über die 20-Prozent-Marke kletterten.


Kommentieren


Schlagworte