Entgeltliche Einschaltung

Eglo: Von Tirol in die ganze Welt

EGLO ist der größte Anbieter von Wohnraumleuchten in Europa und einer der führenden Hersteller weltweit. Das hat sich auch während der Pandemie nicht geändert, im Gegenteil.

Das Herzstück der weltumspannenden EGLO-Gruppe ist die Unternehmenszentrale in Pill mit mehr als 300 Beschäftigten.
© EGLO

Ein breites Vertriebsnetzwerk und die Unabhängigkeit in Produktion und Logistik ermöglichten dies. Anstatt sich auf Zulieferer und externe Dienstleister zu verlassen, erfolgen bei EGLO fast alle Abläufe gruppenintern durch die mehr als 5.300 Mitarbeiter weltweit. Dabei erzielte EGLO 2020 mit rund 598 Millionen Euro den höchsten Gruppenumsatz seit Bestehen.

In der Firmenzentrale in Pill bilden sich sämtliche Aktivitäten der EGLO Gruppe ab - von der Koordination der rund 90 Vertriebs- und Logistikgesellschaften, der Produkt-enwicklung bis hin zu Marketing und Vertrieb. Kurzum, ein höchst spannendes, breites und multinationales Aufgabenfeld für die rund 325 Mitarbeiter*innen in Pill.

Mein Stil. Mein Licht. Mein Leben. – Das EGLO Sortiment umfasst rund 5000 Artikel für drinnen und draußen.
© EGLO

„my light. my style.“ – für jeden Geschmack etwas

Von der funktionalen Leuchte im täglichen Gebrauch bis hin zum Blickfang und Design-Objekt an der Wohnzimmerdecke: Leuchten nehmen in unserem Alltag vielfältige Rollen ein. Dementsprechend groß ist die Auswahl und auch die Nachfrage bei EGLO Leuchten. Rund 1.000 Produktneuheiten kreiert EGLO jährlich im zeitgemäßen Design. „Unsere Produkte sind leistbar, schön und funktional. Das kommt sehr gut an.“, fasst René Tiefenbacher, CEO der EGLO Gruppe, zusammen.

Onlineshop ausgebaut

Zu den europäischen Kunden von EGLO zählen eine Vielzahl von Wohnraumleuchten anbietenden Handelsketten – von Baumärkten über Möbel- und Fachhändler hin zu Discountern.In Regionen ohne bestehender und gut aufgestellter Handelsstrukturen wurden eigene EGLO Shops errichtet, so wie beispielsweise in Osteuropa und Südamerika. Der rasant wachsende Onlinemarkt ist selbstverständlich ein zunehmend wichtiger Kanal, über den EGLO Leuchten verkauft. Auch der eigene Onlineshop www.eglo.com wurde im Zuge der Coronakrise, die wie ein E-Commerce-Katalysator wirkte, ausgebaut.

Die EGLO Gruppe wächst

Durch die letztjährige Übernahme der schwedischen Firma Star Trading wird EGLO in Zukunft auch Weihnachtsbeleuchtung flächendeckend in Europa und später auch im Baumarkt-, Möbel-, Fach- und Online-Handel anbieten.

Die Übernahme der französischen Firma AwoX Lighting ergänzt die Produktentwicklung mit Expertise im Bereich Smart Control. Damit kann EGLO gewährleisten, im Smart Lighting Bereich eigenständig zu agieren. Die zukünftigen Protokolle wie ZigBee 2.0 ermöglichen den Endkunden, alle Leuchten zu steuern – herstellerunabhängig.

Alleine im vergangenen Jahr wurden 900 Produktneuheiten entwickelt und international auf den Markt gebracht.
© EGLO

Im August hat EGLO die Mehrheit der Anteile am heimischen Lichtplanungsunternehmen Bartenbach übernommen. Ziel ist es, den weiterhin neutralen Lichtplaner Bartenbach zu internationalisieren und die Umsatzentwicklung voranzutreiben. EGLO erwartet sich eine sinnvolle Nutzung der Synergien in den unterschiedlichsten Geschäftsbereichen.

Mit der letztjährigen Eröffnung des Leuchten-Outlet Centers in Wiesing bei Bradl-West bietet EGLO Häusl-bauern, Studenten oder Schnäppchenjägern das ideale Shopping Erlebnis. Über 1.000 Produkte der Vorsaison werden zu absoluten Tiefstpreisen mit bis zu -75% verkauft.

Aktuell plant EGLO ein weiteres Highlight. So wird bis Herbst 2022 das größte Leuchtenhaus Europas direkt neben der Firmenzentrale in Pill errichtet. Die Lichtwelten werden mit ihrer eindrucksvollen Außenarchitektur, vielseitigen Produktpalette, spannenden Erlebnisinseln, Lichtberatungen und einem gemütlichen Flair zum Verweilen hoffentlich zahlreiche Besucher überzeugen.

Aus der Firmenchronik

EGLO LEUCHTEN 1969 von Ludwig Obwieser gegründet, erfolgte 1976 der Bau einer eigenen Betriebsstätte in Pill. Ende der 1980er-Jahre hat sich EGLO als europaweit führender Leuchtenhersteller etabliert, 1986 wurde die erste Vertriebsgesellschaft in Deutschland gegründet. 1994 erfolgte die Errichtung einer Produktionsstätte und eines Zentrallagers in Ungarn, 2001 eine eigene Produktionsstätte in China, 2015 in Indien.

2021 wurde ein hochmodernes Logistikzentrum in Magdeburg in Betrieb genommen. Von dort aus werden nicht nur Lieferungen nach Deutschland, Dänemark, Schweden und Finnland abgewickelt, sondern auch im E-Commerce Bereich neue Akzente gesetzt. Weltweit sind bei EGLO 5.300 Mitarbeiter tätig, 325 davon im Headquarter in Pill. Jedes Jahr werden rund 1.000 neue Leuchten entwickelt, pro Kalendertag verkauft EGLO rund 100.000 Leuchten. Das Sortiment umfasst rund 5.000 Produkte.


Schlagworte