Plus

Swarovski will Fluglinie Tyrolean Jet Services verkaufen, Gespräche laufen bereits

Der Kristallkonzern will sich von seinem Businessflug-Unternehmen Tyrolean Jet Services trennen. Gespräche mit Interessenten laufen bereits. Swarovski hofft, dass die verbliebenen 30 Mitarbeiter übernommen werden.

  • Artikel
  • Diskussion
Swarovski will künftig kein Businessflug-Unternehmen mehr betreiben.
© TJS/Eddie Heisterkamp

Von Massimiliano Strozzi

Wattens – Im Zuge der Neuaufstellung des Konzerns will Swarovski seine Businessfluggesellschaft Tyrolean Jet Services (TJS) verkaufen. Das bestätigt der Konzern gegenüber der TT. „Aktuell stehen Überlegungen im Raum, wonach TJS in einem Share-Deal an externe Partner und Investoren verkauft werden könnte. Hierzu finden aktuell vertiefende Gespräche mit potenziellen Interessenten statt“, erklärt der Kristallkonzern. Die Belegschaft sei informiert worden.


Kommentieren


Schlagworte