Schlager-Queen Helene Fischer bestätigt Schwangerschaft

In einem langen emotionalen Posting auf Instagram bestätigt Helene Fischer ihre Schwangerschaft, über die in den vergangenen Tagen in den Medien spekuliert worden war. Gleichzeitig kritisiert die Sängerin die Medien und die Missachtung ihrer Privatsphäre.

  • Artikel
  • Diskussion
Schlager-Queen Helene Fischer erwartet ihr erstes Kind.
© imago

Berlin – Helene Fischer ist tatsächlich schwanger. Was in den vergangenen Tagen in diversen Medien spekuliert wurde, hat die deutsche Schlagersängerin nun – nicht ganz freiwillig, wie sie schreibt – in einem emotinalen Posting auf Instagram bestätigt. Sie kritisiert dabei die Missachtung ihrer Privatsphäre und zeigt sich enttäuscht von engen Bekannten, denen sie die Nachricht über ihre Schwangerschaft vertraulich mitgeteilt hat. Die 37-Jährige hatte sich in den vergangenen Monaten sehr aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Schwangerschaftsgerüchte gab es schon viele.

"Ihr wisst, dass ich mein Privatleben zum Schutz schon immer unter Verschluss gehalten habe und doch schaffen es die Medien immer wieder, darüber zu spekulieren, zu berichten, zu urteilen, fiktive Geschichten zu erfinden und Unwahrheiten zu streuen, die mich schon seit soo vielen Jahren wütend und traurig zugleich machen. Diesmal gab es aber wohl Menschen in meinem näheren Umfeld, die anvertraute und persönliche Informationen mit den Medien geteilt haben, was mich in diesem Fall eigentlich am meisten enttäuscht", schrieb Fischer.

Weiters gab sie in dem Posting bekannt, dass sie ihre Schwangerschaft schon länger genieße, als es in den Medien spekuliert werde. Gemeinsam mit Lebesgefährte Thomas Seitel sollte sie ihr erstes Kind im Frühjahr erwarten, hatte zuvor die Bild Zeitung berichtet. Das könnte nun wohl schon früher der Fall sein. Ein weiteres Indiz dafür ist, dass die Sängerin ihre Fans beruhigt, dass durch die Schwangerschaft keine Konzerte im kommenden Jahr abgesagt werden müssten. Zum Abschluss ihrer Nachricht entschuldigte sich die Schwager-Queen bei allen, denen sie nichts von den guten Nachrichten erzählt hat: "Sorry an alle, die in den letzten Monaten mit mir gearbeitet haben, Geschäftspartner, Freunde und sogar Verwandte, denen ich nichts davon gesagt habe. Ich habe euch und indirekt auch mich nur schützen wollen. Gerne hätte ich euch davon persönlich erzählt."

Helene Fischer bestätigte auf Instagram, dass sie schon seit längerem überglücklich mit ihrer Schwangerschaft lebe. "Ich freue mich auf die Zeit, die vor uns steht", so die Sängerin.
© POP-EYE/H_Urs via www.imago-images.de

Helene Fischer legt viel Wert darauf, ihre Beziehung zu Thomas Seitel privat zu halten. Die beiden sind seit 2018 ein Paar. Erst vor sechs Tagen ist ihr neue Single "Volle Kraft voraus erschienen. Das neue Album "Rausch" kommt am 15. Oktober auf den Markt. Für den kommenden Sommer kündigte sie ein riesiges Konzert an. Am 20. August 2022 will der Schlagerstar auf dem Gelände der Messe München vor rund 150.000 Fans auf der Bühne stehen. Fischer versicherte nun: "Alle geplanten Konzerte im nächsten Jahr können meinerseits stattfinden - denn ich freue mich wirklich unendlich darauf, auch danach wieder live für euch zu singen!"

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

Fischer hatte im Dezember 2018 ihre Beziehung zu dem Akrobaten öffentlich gemacht. Davor war die Sängerin, die im sibirischen Krasnojarsk geboren wurde und als Kleinkind mit ihren Eltern nach Rheinland-Pfalz zog, zehn Jahre mit dem Entertainer Florian Silbereisen liiert. Für die Fans waren die beiden das Traumpaar der Showbranche - doch Ende 2018 gaben beide ihre Trennung bekannt. (TT.com)

🎧 Podcast | "Gut zu wissen" auf TT.com


Kommentieren


Schlagworte