Plus

TT-Analyse: Leisetreter schwindeln sich beim Dieselprivileg davon

  • Artikel
  • Diskussion (3)
Peter Nindler

Analyse

Von Peter Nindler

Warum überrascht es nicht, dass der steuerliche Vorteil für Diesel („Dieselprivileg“) nicht angetastet wird? Weil es hier um beinharte Klientelpolitik geht und die Transport- bzw. Verkehrslobby kein Interesse daran hat. Mit einer finanziellen oder steuerlichen Abfederung für Pendler wäre es kein Problem gewesen, zugleich hätte es eine zusätzliche Transitbremse gegeben. Denn der Billigdiesel zieht jährlich 300.000 Lkw an, die Fahrer nehmen dafür sogar den Umweg über den Brenner in Kauf. Es kommt ihnen trotzdem noch billiger.


Kommentieren


Schlagworte